Gebäude-Energieberatung
Dipl. Ing. Gunter Strüven (TU) Energieeffiziente und wirtschaftliche Lösungen 
für Wohngebäude und Gewerbe (Nichtwohngebäude nach DIN 18599)
 
 
 
Energieausweise
Energieausweise müssen bei Bau, Verkauf oder Vermietung eines Gebäudes dem potentiellen Käufer bzw. Mieter vorgelegt werden. Nach der von der Bundesregierung verabschiedeten Energieeinsparverordnung 2007 ist ein Energieausweis für alle Wohngebäude seit 01.01.09 Pflicht. ein Energieauweis für Nicht-Wohngebäude nach DIN 18599 
seit 01.07.2009 Pflicht (Gewerbegebäude, Betriebshallen, Büro- und Verwaltungsgebäude, Schulen, Bildungseinrichtungen, Sportstätten etc.).
Ausnahme: Für Baudenkmäler muss kein Energieausweis ausgestellt werden. Den Energieausweis gibt es in zwei Varianten : Der Bedarfsausweis enthält objektive Angaben zum Energiebedarf von Wohngebäuden. Er wird auf der Grundlage einer technischen Analyse der Bausubstanz und der Heizungsanlage ermittelt. Der Verbrauchsausweis gibt den Energieverbrauch der Gebäudebewohner in den vergangenen drei Jahren für Heizung und Warmwasserbereitung an. Dieser Energieverbrauch der letzten drei Jahre ist stark vom individuellen Nutzungsverhalten der Bewohner abhängig.
Welchen Energieausweis braucht Ihr Gebäude? 
Hier zum Energieausweis-Check der dena.
Honorar für Energieausweise: hier http://www.zukunft-haus.info/de/verbraucher/energieausweis/fragen-und-antworten/einfuehrungsfristen/der-energieausweis-check.htmlHonorar%20Energieausweise.html shapeimage_3_link_0shapeimage_3_link_1
 
Unabhängige und ausführliche Beratungsleistungen:
Startseite
Energiesparberatung vor Ort 
(50% BAFA-Förderung bis 
Ende 2009 gesichert)
Energieausweise
KfW / Fördermittel
Kontakt
ImpressumStartseite.htmlEnergiesparberatung.htmlA8CEE5BF-3715-48A5-893B-3A9986424AF8.htmlKontakt.htmlImpressum.html shapeimage_4_link_0shapeimage_4_link_1shapeimage_4_link_2shapeimage_4_link_3shapeimage_4_link_4shapeimage_4_link_5